19Mär2018 FFFF

Gründerwettbewerb: Digitale Innovationen

Zusätzlicher Sonderpreis: Smart Living

Der "Gründerwettbewerb - Digitale Innovationen" ist ein Ideenwettbewerb, ausgerichtet vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Jährlich finden zwei Wettbewerbsrunden statt. Bei den beiden Preisverleihungen zeichnet die elfköpfige Jury mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Finanzwirtschaft und Wissenschaft jeweils bis zu sechs Gründungsideen mit Hauptpreisen von je 32.000 Euro aus. Darüber hinaus erhalten bis zu fünfzehn weitere Gründungsideen je 7.000 Euro.

Der Sonderpreis "Smart Living" der aktuellen Runde ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung der ersten Runde 2018 findet im Herbst auf der IFA in Berlin statt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine schriftliche Einschätzung ihrer Gründungsidee zu Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken.

Registrierung zum Gründerwettbewerb:

Bis zum 3. April 2018, 18.00 Uhr, können sich GründerInnen registrieren und ihre Ideenskizze für eine Unternehmensgründung hochladen. Die besten TeilnehmerInnen erhalten im Mai ein Feedback und werden zur Phase 2 eingeladen.

Die Phase 2 der Runde wird am 1. Juni 2018 gestartet. Bis zum 2. Juli 2018, 18.00 Uhr, können die eingeladenen TeilnehmerInnen ihre Ideenskizze aus der Phase 1 überarbeiten. Die Jury entscheidet im August 2018 über die Vergabe der Preise.

Sonderpreis Smart Living
Für die beste Gründungsskizze zu Smart Living vergibt das BMWi einen mit 10.000 EUR dotierten Sonderpreis.

Teilnahmebedingungen und Registrierung HIER.

zurück zu News