TechBase DGO

Das war der Makers' CLUB - BLACK EDITION

10.02.2021

Scheitern, lernen, nochmal gründen? 

Regensburg 09. Februar 2021 - was passiert wenn man scheitert? Diese Frage stellen sich wohl so manche Gründer*innen. Beim gestrigen Makers' CLUB ging es deshalb genau um dieses worst case Szenario. Das Thema scheitern ist in Deutschland immer noch ein heikles Thema. Das Scheitern auch (Weiter-)Entwicklung und wichtige Erfahrungen mit sich bringen kann wird dabei leider oft außen vor gelassen.
 

Knapp 70 Teilnehmer*innen wollten bei der Sonderausgabe des "Makers' CLUB | BLACK EDITION" wissen, was passiert wenn der Traum vom eigenen Unternehmen scheitert? Und zwei mutige Gründer erzählten davon. Ralph Cibis, Gründer von Rakete 7 ermöglichte den Zuschauern dabei einen persönlichen und sehr interessanten Einblick. "Die Kehrseite der Medaille: Mit Rückschlägen umgehen" war das Thema seines Vortrages und hielt was er versprach. So erzählte er davon, dass Erfahrungen nach einem Fehlschlag zwar nicht gerade schön seien, sie aber durchaus wichtige Erkenntnisse für das weitere Berufsleben ermöglichen und somit doch noch etwas positives haben können.

Richard Söldner, Geschäftsführer der RSCF GmbH hat über sein Scheitern sogar ein Buch geschrieben: "15 Wege Dein Startup an die Wand zu fahren". Beim Makers' CLUB erzählte er dabei von Fehlern, die am Anfang gemacht wurden und später zum  Problem werden. Unterschätzten Anforderungen und unerwarteten Herausforderungen, die schließlich zum Ende des ersten Start-ups führten. Das positive daran? Andere können jetzt von seinen Erfahrungen lernen. Aus seinem Scheitern entwicklete er einen Leitfaden dafür, wie man es besser nicht machen sollte und hilft so jungen Gründer*innen.
 

Genau so interessant waren aber auch die Pitches. Neben der Studien- und Berufsorientierung GOOD PLAN STUDIOvon Stephanie Sedlmayer-Weßling und Equal Equity, einem Portal für Immobilien-Token Angebote, vorgestellt von Maxim Zöllner-Kojnov, gab es auch einen neuen Ansatz zur ökologischen Produktion von Massivholzmöbeln von Thomas Wagner, dessen Start-up aktuell noch in der Gründungsphase ist.
Gewinnerin des Abends war Leonie Walter von Mediana. Bei ihrer Idee, die noch nach technischer Unterstützung sucht, dreht sich alles um das Thema Achtsamkeit, verpackt in einem neuen Ansatz. Als Gewinnerin des Abends wird sie ein exklusives Portrait in der Wirtschaftszeitung bekommen.
 

Das Team der DGO bedankt sich bei allen Teilnehmern und Speakern und wünscht weiterhin viel Erfolg.

zurück zur Übersicht