10Mai2017 P

Start-Up aus der TechBase repräsentiert die Gründerschmiede Oberpfalz

Erfolg für 8select

V.l.n.r.: Michael Stiefel (Co-Founder und Geschäftsführer 8select), Ilse Aigner (Bayerische Staatsministerinfür Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie), , Bernd Zeilmaier (Head of Sales 8select), Mathias Stiefel (Co-Founder und Geschäftsführer 8select)

Regensburg, Mai 2017 - Das Gründerteam von 8select wurde zum Bayern Digital Kongress als Aussteller und Repräsentant der Oberpfalz eingeladen. Der Anbieter eines dynamischen Systems für Curated Shopping hatte bei der Veranstaltung Ende April in der BMW Welt München die Gelegenheit, seine innovativen Entwicklungen und Produkte zum Thema Digitalisierung vorzustellen.

Das Start-Up 8select mit Sitz in der TechBase wurde als eines von 25 besonders innovativen Unternehmen für den Kongress des Bayerischen Wirtschaftsministeriums zusammen mit dem Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) als Austeller ausgewählt und war damit als Repräsentant für den Regierungsbezirk Oberpfalz vor Ort. "Die Einladung zum Bayerin Digital Kongress war für uns eine besondere Auszeichnung. Am Gemeinschaftsstand von Bayern innovativ konnten wir die Bandbreite unseres Start-Ups vorstellen und führten viele gute Gespräche mit Besuchern, Mitausstellern und dem Fachpublikum", freut sich Mathias Stiefel, einer der drei Mitgründer und Geschäftsführer von 8select.

Das Start-Up hat eine Technologie entwickelt, die anhand eines Kundenprofils komplette Outfits mit mehreren Varianten vorschlägt, aus denen der Kunde dann auswählen kann. 8select greift dabei auf Outfit-Vorlagen zurück, die eigens von ausgebildeten menschlichen Modedesignern entwickelt wurden, im Unterschied zu anderen Product-Feeds auf dem Markt. Zuletzt konnte das Start-Up im vergangenen Jahr den Online-Modeshop von Peek & Cloppenburg als Kunden gewinnen, zu denen unter anderem auch die Bekleidungsunternehmen Betty Barclay und Moser Trachten zählen.

Auch Alexander Rupprecht, Geschäftsführer der TechBase, freut sich über den Erfolg des Start-Ups: "Es ist schön zu sehen, wenn sich junge Unternehmen aus der Oberpfalz erfolgreich entwickeln. Mit unseren Start-Ups verdeutlichen wir, dass auch digitale Gründer mit ihren innovativen Ideen ein wichtiger Baustein zur weiteren Digitalisierung der bayerischen Wirtschaft sind."

Mit Projekten wie dem Digitalisierungsbonus oder den Digitalen Gründerzentren Bayern hat das BMWi zahlreiche Instrumente zur Förderung des Mittelstands in Sachen Digitalisierung ins Leben gerufen. Die Digitale Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) ist dabei das zentrale Projekt in unserer Region. Es geht darum, Unternehmen nicht nur auf die Herausforderungen der Digitalisierung aufmerksam zu machen, sondern vielmehr aktiv zu unterstützen. Ein Schwerpunkt ist dabei die Vernetzung von Start-Ups und etablierten Unternehmen.

zurück zu News