Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.

TechBase DGO

TI Power Workshop

27.11.2019

TechBase, 09:00 bis 17:00 Uhr

Am 27.11.2019 um 9.00 Uhr findet wieder der TI Power Workshop von Texas Instruments in der TechBase statt.

Agenda:

  • Grundlagen DC/DC Topologien
    • Warum Schaltnetze?
    • Leistungsteil Abwärtswandler, Spannungs- und Stromverlauf
    • Aufwärtswandler, Spannungs- und Stromverlauf
    • Buck & Boost = 2sw / 4sw BuckBoost converter
    • Inverter, Spannungs- und Stromverlauf
    • Inverter Flyback SEPIC CUK

Einführung ‚TI POWER STAGE DESIGNER’ v.4.0

  • Dimensionierung des Leistungsteils für einen Abwärtswandler
    • grobe Festlegung der Schaltfrequenz aufgrund Eingangsspannung und Leistung
    • grobe Festlegung der Reglerbandbreite aufgrund Fsw, GBw, Ausgangsfilter
    • Bestimmung der Speicherdrossel; Windungsverluste DC/AC, Kernverluste, Kerngeometrie
    • Bestimmung der Halbleiter, Schaltverluste & RMS Verluste, Treiberverluste, Durchflussverlust
    • Bestimmung des Ausgangskondensators bzgl. dynamischen Anforderungen und Ripplestress
    • Bestimmung RC Daempfglied zur Reduzierung gestrahlter Stoerungen im VHF-Band
  • Grundlagen Regelungstechnik
    • Regelstrecke linearisiert im Frequenzbereich (Voltage Mode/Current Mode)
    • Grundlegende Funktion des Pulsbreitenmodulators, sample & hold, Nyquist-Kriterium
    • physikalische Grenzen der Bandbreite
    • geeignete Auswahl der Nullstellen & Polstellen für
       a) Typ 2 – Kompensation DCM, oder CM oder VM mit hohem ESR = niedrige ESR Nullstelle
       b) Typ 3 – Kompensation CCM und VM und mit niederem ESR = hohe ESR Nullstelle
    • Bewerten des Bodeplots (Kleinsignalanalyse im Frequenzbereich bzgl. bw, PM, GM mittels NWA)      im Vergleich zur Sprungantwort (Grossignalanalyse im Zeitbereich mittels Scope)
    • Verknüpfung Frequenzvereich zu Zeitbereich
    • Erarbeiten der E/A-Kompensation Typ 3 fuer obigen Abwaertswandler (2)

Einführung EXCEL Vorlage TPS40k nach ‚K-VENABLE’ und ‚TI LOOP DESIGNER‘ v.4.0
Vergleich der obigen Berechnungen mit EXCEL und den Messungen zu PMP7154

  • Layout Abwärtswandler bestückt mit ultraschnellen FETs
    • Erarbeiten eines Layouts bei Verwendung ultraschneller TI „nexFETs“ zu PMP7113 = „Back-to-Back Layout“

 

Die Anmeldung läuft per E-Mail an: Benjamin Balazsi, b-balazsiti.com

 

Veranstalter

Texas Instruments EMEA Sales GmbH

zurück zur Übersicht