Wichtigstes Projektziel zum Jahresausklang erreicht

Fördergelder können voll abgerufen werden

17.12.2014 - Mit einer erfreulichen Nachricht geht für alle Beteiligten rund um das neue Innovationszentrum das Jahr 2014 zu Ende. Die Grundlagen für die maximale Förderung in Höhe von 3,5 Millionen EUR durch den Freistaat aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) sind geschaffen.

Dazu mussten Leistungen im Wert von ca. 10 Millionen EUR erbracht werden. Mit Stolz verkündet Gesamtprojektleiter Bernhard Lutter, dass dieses Ziel bereits Anfang Dezember mit rund 13 Mio. EUR mehr als erreicht wurde. An dieser Stelle gilt ein herzliches Dankeschön allen beteiligten Firmen und ihren Teams, die dafür gesorgt haben, dass die einzelnen Meilensteine so zügig erreicht wurden.

Die Elementfassade und die gesamte Gebäudehülle werden noch vor dem anstehenden Weihnachtsurlaub wetterdicht und winterfest gemacht. Die technische Gebäudeausrüstung ist in den Untergeschossen weit fortgeschritten, auch der Innenausbau hat bereits begonnen und startet im neuen Jahr voll durch - falls nicht doch noch ein harter Winter eine Arbeitspause erforderlich macht. Der unfallfreie Verlauf der Bauarbeiten ist ein weiterer Grund zur Freude.